Datenschutzerklärung

Stand: Mai 2019
Der Grammophon Jazzband GbR, Inh. Felix Hoffmann, Nicolas Börger, Lerchenstr. 89C, 22767 Hamburg (nachfolgend „Grammophon“ genannt) ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Webseiten erheben und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden. Sie gilt für jede Website von Grammophon, auf der auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird. Grammophon erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere denen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie ab dem 25. Mai 2018 denjenigen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Im Folgenden informieren wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.

Verantwortliche Stelle/Kontakt

Grammophon Jazzband GbR
Nicolas Börger, Felix Hoffmann
Lerchenstr. 89c
22767 Hamburg
Tel.: 040 / 43276406 040 / 43276406
Email: info@grammophon-jazzband.de

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ("betroffene Person") beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind solche Daten, die erforderlich sind, um unsere Webseiten zu nutzen, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Webseiten und Anmeldedaten. Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur insoweit wie Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder wenn die Datenverarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen benötigen, dient Art. 6 (1) lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Dies umfasst auch solche Verarbeitungsvorgänge, die der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dienen. Sind wir zur Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verpflichtet, ist Rechtsgrundlage Art. 6 (1) lit. c) DSGVO. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erfolgt und keine Ihrer Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten dieses berechtigte Interesse überwiegt, beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 (1) lit. f.) DSGVO. Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 (1) lit. a) DSGVO.

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten
Automatisierte Datenerhebung

Beim Zugriff auf die Webseiten von Grammophon übermittelt Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch Daten, die von unseren Webservern standardmäßig temporär protokolliert werden. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an uns übermitteln, gespeichert: Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, URL der zuvor besuchten Webseite, Menge der gesendeten Daten. Diese Daten werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten oder bestimmbaren Person zugeordnet. Die Speicherung durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Webseiten an Ihr Endgerät zu ermöglichen und um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung unserer Webseiten und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 (1) lit. f) DSGVO).

Vom Nutzer eingegebene Daten (Shop)

Damit Sie den Shop von Grammophon nutzen können, müssen Sie im Bestellprozess Ihren Namen, Ihre vollständigen Adressdaten und Ihre E-Mail-Adresse in eine Eingabemaske eingeben. Diese Daten werden an uns übermittelt und gespeichert.
Selbstverständlich entscheiden allein Sie, welche Daten Sie uns mitteilen möchten. Dazu fühlt sich Grammophon nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit verpflichtet. Wenn Sie Grammophon bestimmte Informationen nicht geben, kann dies allerdings dazu führen, dass Sie unsere Webseiten nicht in vollem Umfang nutzen können. Wenn Sie uns die im Rahmen des Bestellprozesses einzugebenden Daten nicht zur Verfügung stellen, kommt es nicht zu einem Vertragsschluss über den Kauf einer oder mehrerer CD’s zwischen Ihnen und Grammophon. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Erfüllung eines Nutzungsvertrages zur Nutzung unserer Webseiten sowie ggf. eines späteren Kaufvertrags zwischen Ihnen und uns bzw. die Durchführung entsprechender vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 (1) lit. b) DSGVO).

Freiwillige Daten

Nicht zuletzt benötigt Grammophon Ihre Kontaktdaten und gegebenenfalls weitere per E-Mail oder mittels eines Kontaktformulars an uns gesandte Daten auch, um auf Wünsche, Fragen und Kritik reagieren zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der freiwillig übersandten Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 (1) lit. a) DSGVO bzw. liegt in Ihrem eigenen berechtigten Interesse (Art. 6 (1) lit. f) DSGVO). Zielt eine Kommunikation auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 (1) lit. b) DSGVO.

Nutzungsprofile

Beim Besuch der Webseite erstellt Grammophon für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite, Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen. Dabei werden ausschließlich Nutzungsdaten verwendet. Es handelt sich dabei insbesondere um Merkmale zur Identifikation des Nutzers, Angaben über Beginn und Ende und Umfang der Nutzung unserer Webseite und Anmeldedaten. Eine Zusammenführung mit den Daten über die Person hinter dem Pseudonym erfolgt nicht. Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten zu solchen Zwecken mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu genügt eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) lit. f) DSGVO. Die genannten Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung dar.

Weitergabe von Daten

Gelegentlich sind wir für die Erbringung der Dienstleistungen auf von uns beauftragte Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen, beispielsweise in den Bereichen der Übersendung von Werbemaßnahmen, dem Kundenservice, der Abwicklung von Zahlungen (PayPal, Kreditkarte, Lastschrift) sowie dem Hosting bzw. der Wartung unserer Webseiten (IT-Dienstleister).
In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese externen Serviceprovider werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Serviceprovider dürfen die Daten ausschließlich zu den von Grammophon vorgegebenen Zwecken verwenden. Die Serviceprovider werden darüber hinaus von Grammophon vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu behandeln. Zur Abwicklung von Zahlungen gibt Grammophon Ihre Zahlungsinformationen auch an Paymill bzw. PayPal weiter, sofern die Zahlungsabwicklung via Kreditkarte, Lastschrift (beide Paymill) bzw. PayPal erfolgt (Art. 6 (1) lit. b) bzw. Art. 49 (1) lit. b) DSGVO).
In diesem Rahmen kann es zu einer Übermittlung der Daten in die USA oder andere Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des europäischen Wirtschaftsraums kommen, in dem die EU-Kommission kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau festgestellt hat. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht insbesondere durch das vorherige Einholen Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, eine Selbst-Zertifizierung eines in den US sitzenden Empfängers für das EU-US Privacy Shield oder durch die Vereinbarung sogenannter EU-Standardvertragsklauseln mit dem Empfänger in dem Drittland. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln erhalten Sie auf Anfrage unter den oben genannten Kontaktdaten.
Grundsätzlich erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung nur in den nachfolgend genannten Fällen: Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung der Grammophon Webseiten dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Letzteres geschieht jedoch nur dann, wenn uns eine rechtliche Anordnung, ein Gerichtsbeschluss oder eine gleichwertige rechtliche Verfügung vorliegen, oder wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass die Weitergabe der Daten notwendig ist, um unmittelbar drohende Gefahr für Leib und Leben oder finanziellen Verlust abzuwenden oder einen Verdacht auf eine rechtswidrige Handlung zu melden. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Grammophon ist zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Rechtsgrundlage hierfür ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der Grammophon unterliegt (Art. 6 (1) lit. c) DSGVO).
Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur der Grammophon GmbH wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben (Art. 6 (1) lit. f) DSGVO). Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang trägt Grammophon dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen erfolgt.

Cookies

Grammophon speichert so genannte „Cookies“, um Ihnen einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten und die Nutzung unserer Webseiten komfortabler zu gestalten (Art. 6 (1) lit. f) DSGVO). „Cookies“ sind kleine Dateien, die mit Hilfe Ihres Internetbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie den Einsatz von „Cookies“ nicht wünschen, können Sie das Speichern von „Cookies“ auf Ihrem Endgerät durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch eingeschränkt sein können. Weitere Informationen zu Online-Anzeigen-Cookies und dazu, wie Sie ihre Nutzung unterbinden können, finden Sie auf den folgenden Websites:

Website Verbesserung Google Analytics

Grammophon benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“), um unsere Webseiten kontinuierlich zu verbessern. Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies und ermöglicht eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie einschließlich Ihrer IP-Adresse. Die IP-Adressen werden dabei gekürzt, im Regelfall innerhalb der Europäischen Union oder einem anderen Staat im europäischen Wirtschaftsraum, bevor eine Weiterleitung in die USA erfolgt.
Durch diese Anonymisierung ist eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen. Nur in Ausnahmefällen werden IP- Adressen an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt, wobei auch in diesen Fällen eine Kürzung der IP-Adresse vor deren Speicherung erfolgt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseiten (einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Des Weiteren nutzt Grammophon Google Analytics, um Angaben zu den konkret auf unserem Webauftritt besuchten Seiten, zu sog. "Events" (von Nutzern geklickte Elemente), etwaigen Werbekampagnen, Ihrem Endgerät, Ihrer Domäne/URL, Geolocation, URLs, dem Alter, Geschlecht, Interessen, der verwendeten Sprache, dem Ort sowie dem Telekommunikationsanbieter/Netzwerk des Nutzers zu erheben.
In unserem Auftrag benutzt Google diese Informationen, um Ihre Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um uns gegenüber weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Es besteht eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung zwischen uns und Google. Die im Rahmen von Google Analytics von ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Erfassung, Übertragung und Auswertung Ihrer Daten durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern, indem Sie Cookies deaktivieren (siehe oben). In diesen Fällen kann es jedoch sein, dass nicht alle Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich genutzt werden können.
Sie können Google Analytics mittels eines Browser Add-ons deaktivieren, wenn Sie die Webseitenanalyse nicht wünschen. Dieses können Sie hier herunterladen: tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter tools.google.com/dlpage/gaoptout. bzw. unter google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf unseren Webseiten Google Analytics um den Code "ga('set','anonymizeIp', true)" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (so genannte IP- Maskierung) zu gewährleisten.
Wenn Sie Google Analytics nur im Hinblick auf die Anzeige der auf Ihre Interessen abgestimmten Inhalte, einschließlich Werbeanzeigen deaktivieren oder ändern möchten, können Sie Ihre Einstellungen für das Google Display-Netzwerk in den Anzeigeneinstellungen anpassen. Sie können die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser übersandten Daten ist Art. 6 (1) lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung unserer Webseiten und der Optimierung der Besuchererfahrungen.

Remarketing

Grammophon setzt auf dieser Webseite verschiedene Remarketing-Tools ein. Diese erlauben das Schalten interessengerechter Werbung in bestimmten Netzwerken unter Verwendung von dort gespeicherten personenbezogenen Daten wie nachfolgend näher ausgeführt.

Google Script/Pixel

Grammophon verwendet mit Ihrem Einverständnis die Remarketing-Funktion der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, California, 94043, USA (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) lit. a) DSGVO). Diese dient dazu, dass Grammophon Ihnen gemeinsam mit Google angepasste und interessenbezogene Werbeanzeigen anzeigt. Dabei werden auf Ihrem Endgerät Cookies gesetzt, die den Nutzer beim Aufruf von Webseiten wiedererkennen und auf diese Weise eine interessengerechte Werbung im gesamten Google-Netzwerk möglich machen. Google verneint in diesem Zusammenhang die Erhebung von personenbezogenen Daten und stellt nach eigenen Angaben keine Verbindung zu anderen Google-Diensten her. Weitere Informationen zu Google Remarketing finden Sie unter google.com/policies/technologies/ads sowie der allgemeinen Datenschutzerklärung von Google. Sie können die Remarketing-Funktion von Google unterbinden, indem Sie entsprechende Einstellungen unter google.com/settings/ads oder durch Änderungen in Ihren Browsereinstellungen vornehmen.

Facebook Script/Pixel

Grammophon verwendet auf dieser Webseite ein Marketing-Tool der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) lit. a) DSGVO). Diese Funktion dient dazu, Ihnen im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf dieser Webseite ein Pixel von Facebook implementiert. Über dieses Pixel wird beim Besuch der Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie diese Webseite besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre verzichtet Grammophon auf die sog. Funktion des "erweiterten Abgleichs", bei dem diese Informationen mit weitergehenden Daten zu Ihrer Person (z.B. Email-Adresse) angereichert werden könnten. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook. Alternativ können Sie dies unter facebook.com/ads/preferences/? entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Social Plugins

Grammophon verwendet auf seiner Website Plugins u.a. der sozialen Netzwerke

  • • Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA,
  • • Instagram, Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA,

Sofern Sie parallel während des Besuches unserer Seite bei Ihrem Social-Media-Anbieter eingeloggt sind, ist nicht ausgeschlossen, dass der Anbieter den Besuch Ihrem Netzwerk-Konto zuordnet. Weitere Details zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Netzwerke können den Datenschutzhinweisen von Google, Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter und Snap entnommen werden. Wenn Sie nicht möchten, dass Google, Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter oder Snap die über unsere Webseite gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite bei dem entsprechenden Dienst ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (noscript.net).

Rechte betroffener Personen

Selbstverständlich haben Sie nach Maßgabe der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen das Recht, auf Antrag Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung sowie ggf. die Einschränkung der Datenverarbeitung. Insbesondere können Sie Ihren Nutzer-Account jederzeit per entsprechender Nachricht an die oben genannten Kontaktdaten löschen. Ihr Profil wird dann vollständig und endgültig gelöscht. In einigen gesetzlich vorgesehenen Fällen, z.B. bei gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, können Ihre Daten anstelle einer Löschung gesperrt werden.
Sie können ferner der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage eines berechtigten Interesses von uns verarbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 f) DGSVO), widersprechen; und Sie können verlangen, Ihre von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
Wenn Sie uns gegenüber eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie überdies das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit einer aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.
Bei Fragen oder zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die oben genannten Kontaktdaten. Wir werden etwaigen Empfängern, denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben, jede Berichtigung, Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mitteilen, es sei denn dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Sie haben zudem die Möglichkeit, sich im Falle von Beschwerden über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Speicherdauer

Von uns mittels Google Analytics erhobene Daten werden standardmäßig nach 14 Monaten gelöscht. Unter Beachtung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden wir im Übrigen die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten auch ohne Ihr Zutun löschen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung der mit der Speicherung verfolgten Zwecke nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. In einigen gesetzlich vorgesehenen Fällen (z.B. bei gesetzlichen Aufbewahrungspflichten) können Ihre Daten anstelle einer Löschung gesperrt werden. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit auf den folgenden Wegen an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht: E-Mail-Adresse: info@grammophon-jazzband.de, Telefonnummer: 040 / 43276406040 / 43276406 oder postalisch unter der oben angegebenen Adresse.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Grammophon behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter Grammophon.com/privacy abrufbar. Änderungen, die eine von Ihnen erteilte Einwilligung betreffen, werden wir nur durch erneute Einholung der Einwilligung durchführen.